Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/never-ending-storycs1991

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was ist los mit mir?... es fehlt etwas:(

hey... ich hab' bisher nichts davon gehalten, zu bloggen... Aber es ging mir auch noch nie so wie jetzt. Was auch passiert, es gibt nichts was mich die letzten Wochen wirklich glücklich gemacht hat. Ich freu mich doch sonst über jedes Tor, was meine Mannschaft schießt... oder wenn ich mal einen Abend mit meinen Jungs verbringe. Ich hätte mich in manchen Nächten einfach zufrieden und fröhlich ins Bett legen können. Nur das mit dem fröhlich sein fällt mir halt besonders schwer Es gibt kaum noch etwas, wofür es noch einen Sinn hat, jeden Tag aufzusteh'n... Es ist alles richtig scheiße im Moment. Und das schlimme ist, ich kann daran überhaupt nichts ändern Meine beste Freundin hat wieder einen Freund, seit mittlerweile fast 5 Monaten, und mit ihr kann ich kaum noch einen Tag verbringen, weil sie sich ständig sehen... Das gleiche bei meinem besten Freund. Gemeinsame Tage gibt es halt nicht mehr... In der Woche bin ich die meiste Zeit allein, fühle mich sogar am Wochenende einsam, auch wenn ich da noch meine Jungs noch ab und zu um mich habe... Es ist alles so leer, und ich weiß nicht was ich daran ändern kann... ok ich weiß es: Ich kann eben nichts daran ändern Und wenn ich sehe, dass um mich herum alle glücklich sind, denke ich immer daran, wie schön es war, selbst ein glücklicher Mensch zu sein. Es gab wirklich die Zeit, an dem jeder Tag für mich etwas besonderes war, aber es kommt mir schon so unendlich lange vor dabei ist es noch gar nicht so lange her, als ich... vielleicht den größten Fehler gemacht habe, den man machen kann... Und alles erinnert mich daran... selbst wenn ich für die Schule ausnahmsweise mal was tun will und versuche zu lernen, warum steht ausgerechnet dieser verdammte tag auf diesen scheiß Blättern? 03.02.2010 Als ich dieses Datum gestern wieder gelesen habe, konnte ich mich einfach nicht mehr konzentrieren. Immer wieder muss ich daran denken, das mir seit diesem Tag das fehlt, was mein Leben vervollständigt hat. Und ich denke dann immer an diesen Tag zurück, als mich ein Engel fragte, wer ich überhaupt sei... ich hatte noch nie wirklich Glück bis zu diesem Zeitpunkt... doch da fing alles an, mein Leben änderte sich und blühte in kürzester Zeit auf, es war ein schönes Gefühl, einfach unbeschreiblich, von Sekunde zu Sekunde noch viel unbeschreiblicher... Und auf einmal war alles vorbei Ich frage mich immer noch... warum? was wir falsch gemacht haben, dass es so kommen konnte... und vor allem, warum ich am Ende den Traum aufgegeben habe, dass alles nochmal so werden könnte wie vorher Es dauerte nicht lange, und der Wunsch schwebte wieder in meinen Gedanken, und die Sehnsucht wurde und wird immer noch größer und größer... doch es war schon zu spät Es lässt sich nicht mehr rückgängig machen, was geschehen ist, und das verstehe ich auch... aber ich hoffe sie kann mir irgendwann noch einmal verzeihen, diesen Schritt getan zu haben. Denn ich habe gemerkt, dass es der falsche Weg war. Und es tat mir weh, als ich den Weg zurückging, und niemand mehr da war und auf mich gewartet hat. Wer lässt sich auch schon gerne so behandeln? Kann sie ja verstehen... Aber was ich heute sagen kann: Ich habe daraus gelernt... Nur was bringt es mir für die Zukunft? Wie soll ich ihr zeigen, dass ich doch der richtige bin? Wenn ich sie gleichzeitig nicht unter Druck setzen will und sie nicht sehen kann... Ich hoffe, sie merkt es so... dass ich alles daran setzen werde, um sie noch einmal glücklich zu sehen...
23.2.10 01:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung